Drücke „Enter”, um zum Inhalt zu springen.

Das Kreuz mit dem Kreuz!

Ein häufiger Grund für den Besuch beim Orthopäden sind Rückenprobleme. 

Die Ursachen sind vielfältig und reichen von degenerativen Wirbelsäulenerkrankungen über Fehlhaltungen und Fehlstellungen, Haltungsschwächen und Verspannungen bis hin zu psychischen Belastungen. Gelegentlich können auch schwere Erkrankungen innerer Organe die Ursache für Rückschmerzen sein.

Es ist im Einzelfall oft schwierig die eigentliche Ursache von Rückenschmerzen herauszufinden. 

Körperliche Untersuchungen aber auch bildgebende Untersuchungsverfahren und, falls nötig, die Messung der Nervenleitgeschwindigkeit können die Ursachenfindung unterstützen. 

Je nach Ursache werden Rückenschmerzen mit Medikamenten, manuellen Therapien, physikalischen Maßnahmen, physiotherapeutischen Behandlungstechniken oder operativen Verfahren behandelt.

Sind die Rückenschmerzen so stark, dass Schmerzmittel mehrere Tage hintereinander eingenommen werden müssen, sollte jedenfalls eine Abklärung durch den Arzt erfolgen. Kein Schmerzmittel ist ohne Nebenwirkungen. 

In der TCM (Traditionelle Chinesische Medizin) sind lumbale Rückenschmerzen Ausdruck einer Qi-Stagnation. 

Bei akuten Rückenschmerzen geht man von einem Mikrotrauma und/oder dem Eindringen pathogener Faktoren wie Kälte, Wind und Feuchtigkeit mit Qi-Stagnation und Blutstase aus.

Bei chronischen Rückenschmerzen könnten die Ursachen in einer chronisch geschwächten Nierenenergie und chronischer Stase von Qi und Blut aufgrund mangelnder Bewegung, Fehlhaltung oder emotionaler Belastungen liegen. 

Je nach Funktionskreis und Leitbahnen werden Akupunktur- und Massagepunkte ausgewählt.

Die Stärke der Akupunktur wird in der unmittelbaren Schmerzreduzierung gesehen.

Moxa/Moxibustion wird häufig bei chronischen Rückenschmerzen und Nieren Yang Mangel eingesetzt. 

Die Tuina-Massage fördert den Qi-Fluss indem sie die Muskelverspannungen löst, die Leitfähigkeit des Bindegewebes fördert und so auch feine anatomische Fehlstellungen korrigiert.

Die Schröpfmassage regt den Fluss von Blut, Qi und Yang an und Gua Sha dient bei Behandlungen des unteren Rückens vor allem zur Ableitung pathogener Hitze. 

Ein wesentlicher Bestandteil der Behandlung von Rückenschmerzen ist Bewegung! 

Gehen Sie viel zu Fuß oder benutzen Sie das Fahrrad. Statt Lift und Rolltreppe verwenden Sie die Treppe.

Stärken Sie Ihre Rumpfmuskulatur mit Hilfe rückenschonender Sportarten wie Schwimmen, Radfahren, Nordic Walking oder Aqua-Jogging. Machen Sie Krafttraining und andere rumpfstärkende Übungen nach kompetenter Anleitung. 

Belegen Sie Übungseinheiten in Pilates, Yoga, Tai Chi und Qi Gong. Auch damit können Sie zur Stärkung der Rückenmuskulatur und zum Stressabbau beitragen. 

Arbeiten Sie rückenschonend und achten Sie auf einen ergonomischen Arbeitsplatz.

Literatur

Urits I, Wang JK, Yancey K, Mousa M, Jung JW, Berger AA, Shehata IM, Elhassan A, Kaye AD, Viswanath O. Acupuncture for the Management of Low Back Pain. Curr Pain Headache Rep. 2021 Jan 14;25(1):2. doi: 10.1007/s11916-020-00919-y. PMID: 33443607.

Kolber MR, Ton J, Thomas B, Kirkwood J, Moe S, Dugré N, Chan K, Lindblad AJ, McCormack J, Garrison S, Allan GM, Korownyk CS, Craig R, Sept L, Rouble AN, Perry D. PEER systematic review of randomized controlled trials: Management of chronic low back pain in primary care. Can Fam Physician. 2021 Jan;67(1):e20-e30. doi: 10.46747/cfp.6701e20. PMID: 33483410; PMCID: PMC7822613.

Das große Buch der chinesischen Medizin. Ted J. Kaptchuck. S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt, 2006

Chinesische Medizin. Heilen auf natürliche und sanfte Art. Tom Williams. Tosa Verlag, 2003.

#drpsinger,#Medizin, #behandlungsmethoden, #treatmentmethods, #medicine, #rückenschmerzen, #kreuzschmerzen, #lendenwirbelsäulensyndrom, #schmerzmittel, #akupunktur, #physiotherapie, #schmerzreduktion, #alternativ, #backache, #lowerbackpain, #lumbarspinesyndrome, #painkillers, #acupuncture, #cupping, #therapy, #tcm, #painreduction,

Die Kommentare sind deaktiviert.